Verlag Hans Huber


Der Fachverlag für Psychologie, Psychiatrie, Medzin und Pflege

Sabine Kubesch (Hrsg.). Exekutive Funktionen und Selbstregulation. Neurowissenschaftliche Grundlagen und Transfer in die pädagogische Praxis 2014, 344 S., 69 Abb., 4 Tab., Kt

Wie können Kinder und Jugendlich lernen, sich in der Welt zu orientieren, sich zu behaupten und sich gleichzeit in Gemeinschaften einzufügen? Sabine Kubesch und ihre MItautoren zeigen, dass die Wurzeln für eine gelingende Selbststeuerung und Selbstkontrolle in der Kindheit gelegt werden. Körperliche und psychische Gesundheit, soziale Integration, Gewaltprävention, Erfolg in Schule und Beruf sind das Ergebnis der frühen Förderung der exekutiven Funktionen und der Selbstregulation. Dies lässt sich anhand von Ergebnissen der jüngsten neurowissenschaftlichen und psychologischen Forschung nachweisen.

In mehr als zwanzig Aufsätzen versammelt der Band prominente Positionen der gegenwärtigen Debatte, gibt einen praxisnahen und umfassenden Überblick über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Anhand zahlreicher Beispiele wird die Umsetzung in die pädagogische Praxis anschaulich vermittelt.