Referenzen


«Liebe Frau Dr. Kubesch,
[....] einen so interessanten, spannenden, anstrengenden (im positiven Sinne), lustigen, wohltuenden, praxisorientierten ... Fortbildungstag habe ich noch nicht erlebt. Dafür sage ich von ganzem Herzen DANKE!!!»

 

Petra Lemper, Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule der Kreisstadt Bergheim, 19.02.18


«Liebe Frau Kubesch,

es freut mich natürlich sehr zu hören, dass Ihnen die Arbeit mit uns Freude gemacht hat. Das Kompliment kann ich zurückgeben, auch wir waren sehr angetan von dem Tag und haben in den Folgetagen sofort verschiedene Tipps ausprobiert und angewendet. Immer wieder kamen Kolleginnen freudestrahlend an und haben mir begeistert erzählt, was sie in den Klassen umgesetzt haben bzw. wie positiv ein Mädchen, das gerade noch völlig unkontrollierbar  war und vor Wut, um sich getreten hatte auf diesen Satz: „Ich kann verstehen…“, reagiert hat und wieder ansprechbar war. Auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen nochmals ein herzliches Dankeschön.»

 

Ute Maucher, Schulleiterin der Schillerschule in Kornwestheim, 24.10.16


«Ich habe heute direkt einige Kleinigkeiten von dem, was wir gestern erfahren haben, mit meinen Schülern ausprobiert. Sowohl meine Schüler als auch ich waren begeistert. Vor allem habe ich ihnen erklärt, warum wir beispielsweise versuchen, eine Impulskontrolle zu trainieren. Den Kindern war in ihrer kindlichen Art direkt klar, warum es wichtig ist, exekutive Funktionen zu trainieren – ich war verblüfft.

Klar weiß ich, dass Reflextion wichtig ist aber plötzlich sah ich den 'Aha-Effekt' in den Augen meiner Kinder. Speziell ein Junge, der schon von sich selbst genervt ist, weil er immer hineinplappern muss, sich selbst nicht unter Kontrolle hat - begriff, dass er von mir ernst genommen und nicht immer nur als 'Störer' wahrgenommen wird. Klasse! Morgen mache ich im Sport weiter - werde kleine Spiele von Ihnen ausprobieren. Bin gespannt, wie es wird. Ihnen nochmals vielen Dank für Ihre motivierende und erfrischende Art des Lehrens!»

 

Anja Korth, Lehrerin einer 3. Klasse an der Michael-Ende-Grundschule in Mingolsheim/Bad Schönborn

07.05.14 in einer Email an Sabine Kubesch